Gundula Roßbach übernimmt GVG-Vorstandsvorsitz von Prof. Dr. Joachim Breuer

Pressemitteilung 06/2019

Berlin, 13. September 2019 – Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, ist neue Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung (GVG). Das Präsidium der GVG wählte sie am Donnerstag einstimmig zur Nachfolgerin von Prof. Dr. Joachim Breuer. Breuer, bis zum Juli 2019 Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), zieht sich aus Präsidium und Vorstand der GVG zurück. Er stand seit November 2012 an der Spitze der GVG.

Gundula Roßbach kündigte an, in ihrer Amtszeit als Vorstandsvorsitzende der GVG den konsensorientierten Austausch zu Fragen der sozialen Sicherung weiter pflegen und ausbauen zu wollen. Sie dankte ihrem Vorgänger „für sein unermüdliches Engagement für die GVG in den letzten sieben Jahren“. In seiner Amtszeit sei es gelungen, die GVG grundlegend zu reformieren und sie als politische Akteurin in Berlin zu verankern.

Zur Würdigung seiner Verdienste verliehen Vorstand und Präsidium Prof. Dr. Breuer den Ehrenvorsitz des Wissenschaftlichen Beirats der GVG.

Auch im Präsidium der GVG gab es Personalwechsel:

Dr. Edlyn Höller, Stellvertretende Geschäftsführerin der DGUV, tritt an die Stelle von Prof. Dr. Breuer. Sie wird auch im GVG-Vorstand als einfaches Mitglied seinen Platz einnehmen.

Han Steutel, Vorstandsvorsitzender und kommissarische Leitung der Hauptgeschäftsführung des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (vfa), folgt auf die ehemalige Hauptgeschäftsführerin des vfa, Birgit Fischer.

Alexander Dückers, Geschäftsführer Politik der Bundesärztekammer, übernimmt den Präsidiumssitz von Tobias Nowoczyn.

Pressemitteilung 06/2019 PDF, 458 KB

 

Führungswechsel bei der GVG

v.l.n.r.: GVG-Geschäftsführer Dr. Sven-Frederik Balders, GVG-Vorstandsvorsitzende Gundula Roßbach, Prof. Dr. Joachim Breuer (© tobias rücker fotografie)