GVG-Konferenz 2020: Chancen und Potenziale eines interprofessionellen Gesundheitswesens für eine patientenzentrierte Versorgung

26. November 2020 Berlin

 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Zum Programm

Die Corona-Krise wirkt wie ein „Brennglas“. Sowohl Stärken als auch Schwächen des deutschen Gesundheits- und Sozialsystems werden deutlich. Für den Erfolg unseres Gesundheitssystems ist entscheidend, die Versorgung von Patientinnen und Patienten nachhaltig sicherzustellen und die vorhandenen Ressourcen danach auszurichten.

Versorgung vollzieht sich dabei ganz konkret vor Ort an jedem einzelnen Patienten und jeder einzelnen Patientin. Dies erfordert die Koordinierung und Kooperation des knapp bemessenen medizinischen Fachpersonals an Ärztinnen und Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern sowie Therapeutinnen und Therapeuten.

Die diesjährige GVG-Konferenz befasst sich daher mit den Chancen und Potentialen des interprofessionellen Gesundheitssystems in Deutschland. Es sollen Lösungsoptionen dafür identifiziert werden, wie Patientinnen und Patienten sowie das deutsche Gesundheits- und Sozialsystem als Ganzes gleichermaßen profitieren können, wenn die medizinische Verantwortung für die Versorgung der Menschen auf möglichst viele qualifizierte Schultern gezielt übertragen wird.

Als Referenten und Diskussionspartner konnten wir gewinnen:

  • Volker Eissing, MVZ Birkenallee Papenburg
  • Dr. Bernhard Gibis, Kassenärztliche Bundesvereinigung
  • Dr. Sonja Optendrenk, Bundesministerium für Gesundheit
  • Dr. Doris Pfeiffer, GKV-Spitzenverband
  • Christine Vogler, Deutscher Pflegerat e.V.

Eine Einladung mit genaueren Informationen zur Form der Veranstaltung wird Ihnen rechtzeitig zugehen.