Kriterien zur Gestaltung der Versorgung in einer älter werdenden Gesellschaft – Projektbeispiele

Im Frühjahr 2020 legte die GVG-Facharbeitsgruppe „Versorgung in einer älter werdenden Gesellschaft“ einen viel beachteten Bericht vor, der in der GVG-Reihe „Positionen“ publiziert wurde. Die Autorinnen und Autoren des Papiers kommen unter anderem zu dem Ergebnis, dass gute und nachhaltige Best-practice-Beispiele von und in Kommunen publiziert werden müssen, um sie einer an konstruktiver Nachahmung interessierten kommunalen Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Jetzt wird entsprechend „nachgelegt“: An ausgewählten Projektbeispielen werden Kriterien veranschaulicht, die für die Versorgung in einer älter werdenden Gesellschaft von hoher Bedeutung sind.

Neben den Inhalten, die in diesem Kriterienpapier benannt werden, ist besonders der Zusammenschluss der heterogenen Trägerschaft bemerkenswert. Die in der GVG zusammengeschlossenen Systemakteure haben sich – traditionell dem Konsensprinzip verpflichtet – auf eine Auswahl bestehender Projekte verständigt, die für eine älter werdende Gesellschaft beispielhaft sein können, diese analysiert und in die jetzt vorliegende Übersicht integriert.

Zu den Projektbeispielen

PDF, 1 MB

 

An den Kriterien zur Gestaltung der Versorgung in einer älter werdenden Gesellschaft haben in alphabetischer Reihenfolge mitgewirkt: