GVG - Tradition mit Zukunft

Die soziale Sicherung befindet sich im ständigen Wandel. Vieles hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Die Entwicklungen und Herausforderungen für die soziale Sicherung in Deutschland und in Europa sind gewaltig geworden. Die Prognosen von gestern sind mittlerweile die Herausforderungen von heute.

Die GVG hat sich seit ihrer Gründung mit diesen Fragestellungen und Problemen immer wieder auseinandergesetzt. Sei es bei der digitalen Rentenübersicht oder der Einführung der Gesundheitskarte. Ziel war es immer in dieser einzigartigen Organisation mit unseren Fachleuten, Lösungen zu entwickeln und damit die Bereiche der sozialen Sicherung fit für die Zukunft zu machen.

Wir brauchen Antworten für die Zukunftsfragen der sozialen Sicherung

Auch heute diskutieren wir wieder neue Zukunftsfragen. Wie gehen wir zum Beispiel mit der Digitalisierung um? Sie verändert zum Beispiel bereits jetzt unsere Arbeitsgesellschaft. Viele Beschäftigte müssen sich weiterbilden, sich weiterqualifizieren. Wie können wir den Arbeitsmarkt zukunftsfest machen - für Unternehmen und für Beschäftigte?

Die Digitalisierung wird auch in anderen Bereichen immer mehr zur neuen „Normalität“. Bis 2025 sollen zum Beispiel alle Staaten in der EU eRezepte und ePatientenakten austauschen können. Bis 2030 sollen die Menschen in der EU Zugang zu ihrer elektronischen Patientenakte bekommen. Was bedeutet das zum Beispiel für den Gesundheitsbereich und den damit verbundenen Datenschutz?

Die Soziale Sicherung muss sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen und Lösungen entwickeln. Wie schaffen wir es zum Beispiel, dass die Bürgerinnen und Bürger gut von ihrer Rente leben können.  Welche sozialen Auswirkungen hat der Klimawandel?  Wie können wir die Herausforderung Fachkräftebedarfs -  angesichts der demografischen Entwicklung – in den kommenden Jahrzehnten für alle Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft lösen.

Soziale Sicherheit weiterdenken ist notwendig für eine stabile Demokratie

Die Soziale Sicherung ist existentiell für die Stabilität unserer Demokratie. Sie steht für Akzeptanz, Solidarität und die Möglichkeit die individuellen Interessen zu artikulieren. Zudem leistet sie  einen wichtigen Beitrag, allen Bürgerinnen und Bürgern ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen. Gerade in Zeiten des Wandels ist es deshalb wichtig, dass die soziale Sicherung auf einem stabilen Fundament steht und neuen Herausforderungen gerecht wird.

Die GVG gestaltet das System der sozialen Sicherung aktiv mit. In Fachdiskussionen, in unseren Ausschüssen, in öffentlichen Veranstaltungen - auch in digitalen Formaten, stoßen wir – und das schon seit 75 Jahren – immer wieder wichtige Debatten an. Mit unseren Expertinnen und Experten sprechen wir intensiv über soziale Zukunftsthemen und entwerfen gemeinsam Lösungsmöglichkeiten für die zukünftigen Herausforderungen.