Schriftenreihe

Mit der GVG-Schriftenreihe steht den verantwortlichen Akteuren, die sich in der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG) zusammengeschlossen haben, eine kontinuierliche Plattform der Information und des Austauschs zur Verfügung. In den letzten Jahren sind zahlreiche Kongressdokumentationen, konzeptionelle Entwürfe, Stellungnahmen und Überblicke zu systemrelevanten Fragen entstanden und konnten in der Schriftenreihe einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. So wurden Erkenntnisse und Positionen in Entscheidungsprozesse eingespeist und konnten zur Akzeptanzbildung beitragen. Wissen transparent und zugänglich zu halten, ist eine Schlüsselaufgabe der GVG.

Band 77: Die GVG – 70 Jahre Konsens für die soziale Sicherheit. Solidarität, Subsidiarität und Pluralismus

Mit dem im Mai 2017 erschienenen Jubiläumsband „Die GVG- 70 Jahre Konsens für die soziale Sicherheit, Solidarität, Subsidiarität und Pluralismus“ publiziert die GVG in ihrer Schriftenreihe einen Band, der wesentliche Projekte, Inhalte und Erfolge der GVG während der letzten Jahrzehnte beleuchtet, deren Relevanz und Bedeutung in den sozialpolitischen Kontext einbindet und gleichzeitig auf zukünftige Herausforderungen blickt. (mehr …)

PDF, 2 MB

Band 76: Versorgung 2030 – eHealth, mHealth, Telemedizin: Bedeutung, Perspektiven und Entwicklungsstand

Das deutsche Gesundheits- und Sozialsystem steht in Zukunft vor gewichtigen Herausforderungen, zu denen die demographische Entwicklung, die regionale Verteilung von Patientinnen und Patienten und medizinische Versorgungsangebote gehören. (mehr …)

PDF, 188 KB

Band 75: eHealth Conference 2014. Menschen, Metropolen, Möglichkeiten – bessere Versorgung durch eHealth

Am 17. und 18. Juni 2014 fand in Hamburg unter dem Motto „Menschen, Metropolen, Möglichkeiten – bessere Versorgung durch eHealth“ die eHealth Conference 2014 statt. Rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der eHealth-Szene kamen zusammen. (mehr …)

PDF, 132 KB

Band 74: Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland. Ein Zwischenstand

Das Thema Inklusion ist in den vergangenen Jahren immer stärker in das gesellschaftliche und politische Bewusstsein gerückt. Verstärkt hat sich diese Tendenz durch die Verabschiedung und Ratifizierung des 2008 (mehr …)

PDF, 3 MB

Band 73: Beschäftigung sichert Beiträge – Die Bedeutung der Beschäftigung älterer Menschen im Erwerbsalter.

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und deren Dauer ist von existenzieller Bedeutung, um die soziale Sicherung in Deutschland zu finanzieren. Ebenfalls von Relevanz ist die Dauer der Beschäftigung. Hierfür sind Bedingungen zu schaffen, die es den Menschen ermöglichen, möglichst bis zum Erreichen des Rentenalters arbeiten zu können. (mehr …)

PDF, 2 MB

Band 72: 14. Euroforum: Auswirkungen der Euro-Krise auf die nationale Gesundheitspolitik

Am 11. Oktober 2012 fand in Potsdam unter dem Motto „Auswirkungen der Euro-Krise auf die nationale Gesundheitspolitik“ das 14. Euroforum statt, welches seinerzeit jährlich vom damaligen Fachausschuss der GVG ausgerichtet wurde. (mehr …)

PDF, 2 MB

Band 71: eHealth Conference 2012. GesundheIT – digital, besser, effizienter, Saarbrücken 2012

Am 5. und 6. Juni 2012 fand in Saarbrücken unter dem Motto „GesundheIT – digital, besser, effizienter“ die eHealth Conference 2012 mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Im Kern ging es dort darum, die Chancen und Perspektiven des Einsatzes digitaler Informations- und Kommunikationstechnik im Gesundheitssystem und im Versorgungsalltag für unsere Gesellschaft deutlich zu machen. (mehr …)

PDF, 2 MB

Band 70: Long-Term Care – Der Bedarf an Fachkräften in der Pflege im internationalen Vergleich. Teil II

Die Herausforderungen des demographischen Wandels manifestieren sich vorrangig in den Diskussionen um die nachhaltige Finanzierung der Systeme der sozialen Sicherung. Eng verbunden mit den finanziellen Problemstellungen einer alternden Gesellschaft ist allerdings auch die Gewährleistung einer Absicherung des stetig steigenden Personalbedarfs in den medizinischen Versorgungs- und Pflegeberufen. (mehr …)

PDF, 78 KB

Band 69: Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Pflege. Teil I

Band 69 „Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Pflege“ greift das Thema der Pflege in einer alternden Gesellschaft und des Umgangs mit dem Fachkräftemangel in der Pflege auf. Ziel ist es, die Situation der Beschäftigten zu beleuchten, die in der Pflege arbeiten und einen Blick auf die zukünftige, zu erwartende Situation zu werfen. (mehr …)

PDF, 2 MB

Band 68: eHealth Conference 2010. Telematik bringt Mehrwert

Vom 14. bis 15. September 2010 fand in Hannover die eHealth Conference 2010 statt. Unter dem Motto „Telematik bringt Mehrwert“ gelang es mit dieser eHealth-Konferenz, sektorenübergreifende Informationsdrehscheibe und umfassendes Kommunikationsforum zu sein. (mehr …)

PDF, 524 KB

Band 67: Gesundheitsinformationen in Deutschland. Eine Übersicht zu Anforderungen, Angeboten und Herausforderungen

Bürgerinnen und Bürger, Patientinnen und Patienten haben ein Recht auf umfassende Gesundheitsinformationen, die ihnen in verständlicher Sprache und auf verlässliche Weise zur Verfügung stehen. Das Angebot an Informationen zu Gesundheits- und Krankheitsfragen ist vielfältig, zum Teil unüberschaubar und von unterschiedlicher Qualität. (mehr …)

PDF, 1 MB