GVG-Konferenz 2019, Thema: Vorsorge wird Pflicht – Selbstständige und Alterssicherung

7. November 2019 Berlin

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.

Glinkastraße 40, 10117 Berlin

 

Bei der Altersvorsorge sind Selbstständige und Freiberufler meist auf sich alleine gestellt. Denn nur jeder Dritte der etwa vier Millionen Selbstständigen in Deutschland ist bisher in ein verpflichtendes Alterssicherungssystem einbezogen. Dabei ist das Armutsrisiko im Alter auch unter Selbstständigen gestiegen, der Anteil der Grundsicherungsempfänger höher als unter ehemals abhängig Beschäftigten.

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht daher die Einführung einer Altersvorsorgepflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits anderweitig pflichtversichert sind. Freiberufler sollen dabei zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und, als Opt-out-Lösung, anderen geeigneten insolvenzsicheren Vorsorgearten wählen können.

Doch wie ist es um die Alterssicherung der Selbstständigen tatsächlich bestellt? Welche Alternativen Vorsorgearten kommen in Frage? Und wie lässt sich eine Altersvorsorgepflicht bürokratiearm, rechtssicher und gründungsfreundlich ausgestalten?

Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen auf unserer diesjährigen GVG-Konferenz diskutieren.

Wir freuen uns auf Diskussionsbeiträge u.a. von

Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund und Vorstandsvorsitzende der GVG e.V.

Peter Weiß MdB, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Johannes Vogel MdB, Sprecher für Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik der FDP-Bundestagsfraktion

Hans-Ludwig Flecken, Leiter der Abteilung Sozialversicherung und Alterssicherung im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Dr. Andreas Lutz, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Gründer und Selbständigen Deutschland e.V.

 

Zum PROGRAMM

 

Bitte melden Sie sich über das unten stehende Formular an; Anmeldeschluss: 1. Novemer 2019.

Mitglied der GVG JaNein

Anschrift



*Pflichtfelder

Bild- und Tonaufnahmen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen zu Dokumentationszwecken gemacht werden. Mit Ihrer Anmeldung setzen wir Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung voraus, es sei denn, Sie widersprechen der Veröffentlichung per E-Mail an events@gvg.org oder per Brief an GVG Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V., Reinhardtstraße 34, 10117 Berlin. Sollten Sie uns die angeforderten personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, ist eine Teilnahme an unserer Veranstaltung leider nicht möglich.

Hinweise zum Datenschutz

Die GVG – Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. repräsentiert wie keine zweite Organisation das System der sozialen Sicherheit in Deutschland. Seit über 70 Jahren steht die GVG für ein freiheitliches, pluralistisches System sozialer Sicherung. Sie ist so auch dank ihrer einzigartigen Mitgliederstruktur, ihres Konsensprinzips und ihrer thematischen Ausrichtung zu der Konsensplattform für Sozialpolitik in Deutschland geworden. Die GVG engagiert sich zusammen mit ihren Mitgliedern für eine ständige Weiterentwicklung des Systems der sozialen Sicherheit in Deutschland. Neue Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, die Herausforderungen zu analysieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten sind Kernaufgaben der GVG.