Symposium des Wissenschaftlichen Beirates der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG)

12. Oktober 2017

Symposium des Wissenschaftlichen Beirates der GVG: „Selbstbestimmung, Sicherheit, Gerechtigkeit – Perspektiven einer Ethik für telemedizinische Anwendungen“

Die Digitalisierung verändert das Gesundheitssystem. Digitale Anwendungen werden daher die Versorgungsstrukturen und -inhalte sowie unter anderem das Verhalten der Patientinnen und Patienten signifikant verändern. Zugleich ist das Arzt-Patienten-Verhältnis von einem weitreichenden Wandel betroffen. Das digitale Zeitalter wirft auch ethische Fragen der Selbstbestimmung von Patientinnen und Patienten, der (Daten-)Sicherheit sowie Fragen nach der Zukunft unseres Gesundheits- und Sozialsystems mit seinen Eckwerten – Solidarität, Subsidiarität und Pluralismus – auf. Diesen Fragen wurde sich umfassend im Rahmen eines Symposiums des Wissenschaftlichen Beirates der GVG gewidmet.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsprogramm sowie der Pressemitteilung.

 

Die Vorträge der Referenten können Sie hier einsehen:

Vereinbarkeit telemedizinischer Anwendungen mit unserem ethisch-moralischen Behandlungsanspruch

PD Dr. Joachim Boldt

Stellvertretender Institutsdirektor, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Präsentation

 

Telemedizin – welches Recht brauchen wir im Jahr 2030?

Dr. Philipp Kircher

Rechtsanwalt, DIERKS+BOHLE Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Präsentation

 

Big Data – Ethik – Telemedizin: Perspektiven für das Gesundheitssystem

Sebastian C. Semler

Geschäftsführer TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V.

 

Kurzimpulse

Das Arzt-Patienten-Verhältnis 4.0

Prof. Dr. Friedrich Köhler

Leiter des Zentrums für kardiovaskuläre Telemedizin und Oberarzt für Kardiologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Präsentation

 

Die Gesundheitsversorgung von morgen – Chancen vs. Risiken aus Sicht der Krankenversicherung

Boris von Maydell

Abteilungsleiter Ambulante Versorgung, Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)

Präsentation

 

Telemedizinische Versorgung im Zwiespalt zwischen Ethik und Ökonomie

Prof. Dr. Jürgen Zerth

Professur für Gesundheitsökonomie an der Wilhelm Löhe Hochschule (WLH) in Fürth und Leiter des Forschungsinstituts IDC der WLH, Fürth

Präsentation