Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG)

Neues aus der GVG - Dezember 2022

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ein ereignisreiches Jahr geht jetzt zu Ende. Es war erneut kein einfaches Jahr. Wie bereits die Corona-Pandemie markiert der Angriffskrieg gegen die Ukraine eine Zäsur. Eine gesicherte Energieversorgung, Inflation, Versorgungsengpässe bei wichtigen Gütern, die Transformation zur Klimaneutralität: Es gibt viele komplexe globale und lokale Herausforderungen und multiple Krisen, denen wir uns 2022 im Alltag und im Berufsleben gestellt haben. Wir werden auch in Zukunft weiter mit ihnen umgehen und sie lösen müssen. 

Mit unserem neuen Newsletter wollen wir Ihnen wieder einen Überblick über die Aktivitäten der GVG geben. Vorab sehr erfreuliche Personalien: Andrea Nahles (Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit), Han Steutel (Präsident vfa - Die forschenden Pharma-Unternehmen) und Ulrich Langenberg (ab 1.1.23 Geschäftsführer Politik der Bundesärztekammer) verstärken jetzt das Präsidium der GVG. Herzlich Willkommen!  Unser großer Dank gilt den bisherigen Präsidiumsmitgliedern Alexander Dückers und Detlef Scheele.

Im kommenden Jahr wollen wir in der GVG gemeinsam mit Ihnen weiter Ort des Austausches sein und Impulse für die Zukunft der sozialen Sicherung entwickeln. Mit den beiden neuen Foren zur Digitalisierung und zur Zukunft der sozialen Sicherung kommen jetzt zwei neue Plattformen dazu, um Akzente in diesen wichtigen, starken Themenfeldern zu setzen. 

Vielen Dank für das große Engagement, die sehr gute Zusammenarbeit und das immer wichtige Feedback. Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest! Kommen Sie gut und gesund ins neue Jahr! 

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite und in den sozialen Medien. Wenn Sie Fragen zu den Themen haben, schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@gvg.org. 

Mit besten Grüßen

Gundula Roßbach (Vorstandsvorsitzende der GVG)

Niels Reith (Geschäftsführer der GVG)

Potentiale der Digitalen Sozialwahlen

Parlamentarischer Abend der GVG am 30.11.2022 in Berlin

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik haben Millionen gesetzlich Versicherte die Möglichkeit, bei der Sozialwahl - der drittgrößten Wahl Deutschlands - ihre Stimme online per Mausklick abzugeben. Hierfür hat sich die soziale Selbstverwaltung seit langem eingesetzt. Am 31. Mai 2023 wird im Rahmen eines Modellprojektes erstmals diese digitale Stimmabgabe möglich. Das ist Neuland in Deutschland.

Diskussion über Potentiale der Digitalen Sozialwahl

Unter der Schirmherrschaft von Andreas Storm, Vorsitzender der DAK-Gesundheit, diskutierte die GVG gemeinsam mit Expertinnen und Experten im Rahmen ihres Parlamentarischen Abends am 30. November 2022 in der vollbesetzten Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft (DPG) in Berlin über die anstehende Sozialwahl. Dabei ging es um die gesellschaftliche Bedeutung der digitalen Sozialwahl 2023, die Beachtung von Sicherheitsaspekten und  darum, welche möglichen Digitalisierungschancen sich für weitere Wahlen ergeben.

Mit Impulsen und Diskussionsbeiträgen von Peter Weiß (Bundeswahlbeauftragter für die Sozialwahlen), Ann Cathrin Riedel (Vorsitzende von LOAD e.V.), Henning Tillmann, (Softwareentwickler und Co-Vorsitzender D64 2018-2022), Dieter Rehfeld (Vorsitzender der Geschäftsführung der regio IT GmbH) und der Vorstandsvorsitzenden der GVG, Gundula Roßbach wurden die Potentiale der digitalen Sozialwahl 2023 intensiv debattiert.

  Mehr lesen  

Veröffentlichung des Gesundheitsziels Patientensicherheit

Maßnahmen für mehr Patientensicherheit in Berlin vorgestellt

Wie können wir die Patientensicherheit auf allen Ebenen des Gesundheitswesens aktiv fördern und ausbauen? Diese und weitere Fragen wurden bei der Vorstellung des neuen nationalen Gesundheitsziels Patientensicherheit in Berlin in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt diskutiert. 

Mit dem nationalen Gesundheitsziel Patientensicherheit haben wichtige Akteure des Gesundheitswesens, aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam Ziele und Maßnahmen definiert, um die Patientensicherheit in Deutschland voranzubringen. Insgesamt hat der Verbund 140 Organisationen.

Mit Impulsen von Ulrike Elsner (hauptamtliche Vorstandsvorsitzende des vdek und Beauftragte des GVG Vorstands für den Kooperationsverbund gesundheitsziele.de), Hon.-Prof. (DPU) Dr. med. Günther Jonitz  (Leiter der AG Patientensicherheit), Dr. phil. Amanda van Vegten (Universitätsspital Zürich) und Videobotschaften von Stefan Schwartze (Patientenbeauftragter der Bundesregierung) und Petra Grimm-Benne (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit & Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt) wurden Ziele und Maßnahmen vorgestellt, um die Patientensicherheit in Deutschland voranzubringen.  

  Mehr lesen  

GVG-Mitgliederversammlung diskutiert über die Energiekrise

Austausch mit Städte- und Gemeindebund

Auf ihrer digitalen Mitgliederversammlung am 22.11.22 diskutierte die GVG mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) über die Energiekrise und deren Auswirkungen auf die soziale Sicherung. Uwe Lübking vom DStGB, auch Vizepräsident des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V., referierte über die Herausforderungen in den Kommunen. Deutlich wurde, dass viele Kommunen durch die Corona-Pandemie, die Folgen des Ukraine-Krieges und die Auswirkungen bei den Gas- und Energiepreisen mittlerweile an ihre Grenzen gelangt sind.

 

  Mehr lesen  

GVG verstärkt Präsidium

Andrea Nahles, Han Steutel und Ulrich Langenberg neu im Präsidium der GVG

GVG verstärkt Präsidium

Andrea Nahles (Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit), Han Steutel (Präsident vfa - Die forschenden Pharma-Unternehmen) und Ulrich Langenberg (ab 1.1.23 Geschäftsführer Politik der Bundesärztekammer) wurden von den GVG-Mitgliedern ergänzend in das Präsidium der GVG gewählt. Die Amtszeit geht bis 2024. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit. Herzlich bedanken möchten wir uns bei Alexander Dückers und Detlef Scheele für das große Engagement und die konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünsche beiden alles Gute.

  Mehr lesen  

GVG im Gespräch

Wir müssen uns mit den Zukunftsfragen der sozialen Sicherung auseinandersetzen.

Interview mit dem ehemaligen Geschäftsführer der GVG, Dr. Volker Leienbach

Die GVG ist dieses Jahr 75 Jahre alt geworden. Seit 75 Jahren gestalten wir mittlerweile den deutschen Sozialstaat aktiv mit. Dabei haben wir immer wieder wichtige Debatten angestoßen und begleitet und viele Impulse gesetzt.

Zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres finden Sie hier ein Interview mit Dr. Volker Leienbach. Er war von 1984 bis 2002 Geschäftsführer der GVG und maßgeblich an der Weiterentwicklung der GVG beteiligt. Mit ihm sprachen wir über seine vielfältigen Erfahrungen, veränderte Kommunikationsbedingungen und über Zukunftsthemen in der sozialen Sicherung.

  Mehr lesen  

Ausschuss Alterssicherung tagt zur Aktienrente

“Kapitalgedeckte Rente: ein neuer Anlauf?”

Im Fokus der letzten Sitzung des Ausschusses Alterssicherung am 14. November stand unter anderem die geplante Einführung der sogenannten Aktienrente. Hierfür konnte der Ausschuss mit Professor Jörg Rocholl, stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats im Bundesministerium für Finanzen und Präsident der ESM, gewinnen. Prof. Rocholl stellte das Gutachten des Beirats des Bundesfinanzministeriums “Kapitalgedeckte Rente: ein neuer Anlauf?” vor. Gemeinsam diskutierten die Teilnehmenden auch über die durch das Bundesfinanzministerium entwickelten Eckpunkte zur Aktienrente bzw. zur Aktienrücklage.
Zudem berichtete Dr. Tanja Machalet, MdB (Rentenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion) über die rentenpolitische Arbeit der Koalition. Neben der Zukunft der Altersvorsorge diskutierten die Ausschussmitglieder über den derzeitigen Stand in der Entwicklung der digitalen Rentenübersicht, die im Laufe des Jahres 2023 den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen soll.

  Mehr lesen  

GVG diskutiert über europäischen Gesundheitsdatenraum

Wie wollen wir in der EU mit unseren Gesundheitsdaten umgehen?

Unter der Leitung von Rudolf Henke (Präsident der Ärztekammer Nordrhein KdöR, Ehrenvorsitzender Marburger Bund) und Ilka Wölfle (Direktorin Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung) tagte im Oktober der Arbeitsausschuss Europa der GVG. Diskutiert wurde unter anderem über den aktuellen Stand beim europäischen Gesundheitsdatenraum. Zudem stellte Karolina Gralek (Economic Analyst bei der Europäischen Kommission) den Jahresbericht der  EU-Kommission, „Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ vor.

  Mehr lesen  

Diskussion über Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Wie können wir die Finanzierungsbasis der GKV künftig aufstellen?

Wie geht es weiter mit der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)? Reichen die politischen Maßnahmen?  Der GVG-Ausschuss Gesundheit & Pflege unter dem Vorsitz von Herrn Andreas Storm diskutierte mit seinen Mitgliedern über dieses Thema und das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG). Die Diskussion im Ausschuss wurde begleitet von Fachvorträgen von Dr. Martin Albrecht, Geschäftsführer des IGES-Instituts, und Jürgen Hohnl, Geschäftsführer des IKK e.V. Die Anwesenden machten deutlich, dass wir vor allem langfristige Maßnahmen für eine breite und solide Finanzierungsbasis der GKV benötigen. 

  Mehr lesen  

Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG)

Twitter  YouTube

Reinhardtstraße 34
D-10117 Berlin

Tel. 030/2408825-10

E-Mail: info@gvg.org

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen