Große Mehrheit macht trotz Corona keine Abstriche bei Altersvorsorge

18.07.2022

Der europäische Versichererverband Insurance Europe hat untersuchen lassen, wie sich die Corona-Pandemie auf das Vorsorgeverhalten der EuropäerInnen ausgewirkt hat. Der Kernbefund ist erfreulich: Für über 70 Prozent der EuropäerInnen hatten die wirtschaftlichen Nebenwirkungen der Corona-Pandemie keinen Einfluss auf die eigene zusätzliche Altersvorsorge. Allerdings zeigen sich deutliche länderspezifische Differenzen: In Dänemark, Finnland und Luxemburg haben nur sieben Prozent und in Deutschland acht Prozent der Befragten wegen Corona an ihrer Altersvorsorge gespart.