Personelle Neuaufstellung im Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de

Nach über 20 Jahren tritt Dr. Rainer Hess als Vorsitzender des Ausschusses von Gesundheitsziele.de zurück. Als Ehrenvorsitzender wird er die Arbeit des Verbundes auch in Zukunft unterstützen. Zu seinem Nachfolger wurde für die Dauer von drei Jahren Thomas Altgeld gewählt.

Dr. Rainer Hess gilt als einer der Erfinder und Wegbegründer des Kooperationsverbundes Gesundheitsziele.de. Er war langjährig Geschäftsführer der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses und im Vorstand der GVG aktiv. Nach einem über zwanzigjährigen Engagement hat er entschieden, den Vorsitz des Ausschusses des Verbundes abzugeben. Gleichzeitig wurde er vom Verbund zum Ehrenvorsitzenden ernannt. So kann er die Arbeit von Gesundheitsziele.de auch in Zukunft weiter unterstützen.

Von Beginn an hatte ich die Ehre, mich an der Erarbeitung nationaler Gesundheitsziele als Vorsitzender des Ausschusses beteiligen zu dürfen. Diese Arbeit an nationalen Gesundheitszielen hat mich immer mit großer Freude erfüllt und mir auch für meine jeweilige berufliche Tätigkeit wichtige Anregungen gegeben. Ich freue mich, dem Prozess weiter beratend zur Seite zu stehen“, so Dr. Rainer Hess.

Aktuell stellt sich der Kooperationsverbund an vielen Stellen neu auf. Ziel ist es, die Arbeit des Verbundes weiterzuentwickeln. Die Bundesregierung plant einen Aktionsplan zur Umsetzung des Gesundheitsziels „Gesundheit rund um die Geburt“. Damit steht erstmals ein verbindlicher Prozess zur konkreten Umsetzung eines Gesundheitsziels bevor.

Dies ist insbesondere dem Engagement von Thomas Altgeld zu verdanken. Als Geschäftsführer der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. ist er den Gesundheitszielen seit vielen Jahren eng verbunden. Zuvor hat der Diplompsychologe als Geschäftsführer die Aidshilfe in Hamburg geleitet. Der langjährige Leiter der Arbeitsgruppen „Gesund aufwachsen“ und „Gesundheit rund um die Geburt“ im Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de wird künftig die Weiterentwicklung des Verbundes mitgestalten. Im Ausschuss haben alle Mitglieder des Verbundes die Gelegenheit, sich aktiv einzubringen und beraten gemeinsam die Zukunft.

Ich trete in große Fußstapfen und freue mich darauf, in den nächsten Jahren daran mitzuwirken, Gesundheitsziele.de in die Zukunft zu führen“, so Thomas Altgeld.

Thomas Altgeld ist außerdem u. a. Vorstandsvorsitzender des Bundesforums Männer, im Vorstand der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung e. V. und Mitglied im Stiftungsbeirat der Bundesstiftung Gleichstellung.

Informationen zum Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de:

Im Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de werden seit über 20 Jahren nationale Gesundheitsziele entwickelt und vorangebracht. Der Verbund ist ein Zusammenschluss von über 140 Organisationen. Er verfolgt den „Health in all policies“ Ansatz und leistet mit seiner Arbeit einen Beitrag dafür, die Gesundheit der Bevölkerung in unterschiedlichen Bereichen voranzubringen. 2015 wurden mit den Präventionsgesetz die bereits bestehenden Gesundheitsziele ins fünfte Sozialgesetzbuch aufgenommen und bilden eine wesentliche Grundlage für die Präventionsarbeit in der Bundesrepublik. Bislang hat er neun nationale Gesundheitsziele veröffentlicht. Eine Übersicht über die bisher veröffentlichten Ziele sehen Sie hier: https://gvg.org/de/topic/97.9-nationale-gesundheitsziele.html

Zum neunten nationalen Gesundheitsziel „Gesundheit rund um die Geburt“ plant die Bundesregierung einen Aktionsplan zur Umsetzung des Gesundheitsziels. Das 10. nationale Gesundheitsziel „Patientensicherheit“ wird am 16. September 2022, 14 – 17 Uhr in Berlin vorgestellt.

Weitere Informationen über den Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de und die Nationalen Gesundheitsziele finden Sie hier: https://gvg.org/de/topic/7.gesundheit-als-ziel.html

Informationen zur GVG:

In der GVG arbeiten die gesetzlichen Sozialversicherungen, die privaten Kranken-, Pflege- und Lebensversicherungen, berufsständische und betriebliche Einrichtungen der Alterssicherung, Leistungserbringer im Gesundheitswesen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände, Unternehmen der Privatwirtschaft sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft gemeinsam an den zukünftigen Herausforderungen der sozialen Sicherung und gestalten mit ihren Impulsen die Zukunft unseres Sozialstaates mit. Die GVG koordiniert seit 2006 den Prozess Gesundheitsziele. Mehr Informationen zur Arbeit der GVG erhalten Sie hier: https://gvg.org/

Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung.